13125 Berlin, Röbellweg 61 030 940 94 20 webmaster@katholische-kirche-berlin-buch.de

Gottesdienste / Vermeldungen / aktuelle Fürbitten

Heilige Messe oder Wortgottesdienst:
jeden Sonntag um 10.30 Uhr

St. Konrad Wandlitz Thälmannstr. 2


Bekanntmachung am 01.08.2021

Gemeinde Wandlitz 18. Sonntag im Jahreskreis

Kollekte für unsere St. Konrad Gemeinde

Die Türkollekte wird zur Linderung der Not der Menschen in den am stärksten betroffenen Orten der Hochwasser-Katastrophe im Bistum Trier erbeten. Ihre Spende wird an das Bistum Trier weitergeleitet. Herzlichen Dank für Ihre Solidarität!

Die Sonntagskollekte für die Hochwasseropfer am letzten Sonntag ergab den Betrag von 1.086 €. Allen Spendern herzlichen Dank!

Gottesdienste und Andachten

Sonntag 01.08.

19 Uhr Ökum. Andacht für KlimaGerechtigkeit unterm Zelt

Freitag 06.08.

18 Uhr Offene Kirche zum Stillen Gebet

Samstag 07.08.

16 Uhr Heilige Messe in Werneuchen

Sonntag 08.08..

9 Uhr Heilige Messe in Biesenthal mit Schülersegnung

10.30 Uhr in Heilige Messe Bernau mit Schülersegnung

10.30 Uhr in Wortgottesfeier Wandlitz mit Schülersegnung

 

 

 
 

Fürbitten

Sonntag, 01.08.2021   18. Sonntag im Jahreskreis

Einleitung:

Wie das Volk Israel in der Wüste
murren und klagen Menschen heute über Nöte und Sorgen im Leben.
Wir kommen mit unserem Hunger nach dem Brot des Lebens zu Gott
und bitten:

Bitten:

Wir beten für die Menschen, die sich durch die Corona-Maßnahmen eingeschränkt fühlen;
für Menschen und Betriebe, die durch die Pandemie in ihrer Existenz gefährdet sind;
für alle, die Angst um die eigene Gesundheit und die ihrer Liebsten haben;
für die Politiker und Politikerinnen, die über die Maßnahmen zur Eindämmung des Virus zu entscheiden haben.

Wir bitten dich, erhöre uns.

Wir beten für diejenigen, die der Impfung nicht vertrauen;
für alle in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft,
die sich für eine gerechte Verteilung des Impfstoffes weltweit einsetzen;
und für die vielen, die in aller Welt,
an Medikamenten gegen das Corona-Virus forschen.

Wir bitten dich, erhöre uns.

Wir beten für die Menschen, die in den Überschwemmungsgebieten
viel Kraft und Lebensmut für die Aufräumarbeiten benötigen;
für die ehrenamtlichen und hauptamtlichen Helferinnen und Helfer,  
die Energie und einen langen Atem brauchen;
und für Politik und Wirtschaft und Privatleue,
die materielle und organisatorische Hilfen zur Verfügung stellen.

Wir bitten dich, erhöre uns.

Wir beten für die Menschen,
die in der Türkei und in Italien von schweren Waldbränden betroffen sind.
Und für alle, die sich weltweit und vor Ort für den Klimaschutz einsetzen.

Wir bitten dich, erhöre uns.

Wir beten für diejenigen, die im Vatikan und in der ganzen Kirche
die Wahrheit über Missstände und Straftaten aufdecken
und die Verantwortlichen zur Rechenschaft ziehen;
für alle in der Kirche, die sich von Macht und Geld blenden lassen
und den Auftrag für die Menschen in der Welt aus dem Blick verloren haben.

Wir bitten dich, erhöre uns.

Wir beten für die Opfer der Explosion im Chemie-Park in Leverkusen und für ihre Familien;
für die Helferinnen und Helfer,
die ihre eigene Gesundheit riskieren;
für die Menschen, die durch die Rauchwolke gesundheitlich bedroht sind
und Angst vor Umweltschäden haben.

Wir bitten dich, erhöre uns.

Wir beten für die Menschen, die weltweit auf der Flucht sind
und dabei auf rechtsstaatliche und würdevolle Behandlung  angewiesen sind,
wie sie die Genfer Flüchtlings-Konvention fordert.

Wir bitten dich, erhöre uns.

Wir beten für alle in unseren Gemeinden und im Bistum, die neue Wege der Kirche mit den Menschen suchen und finden wollen – und für alle, die diese Wege mit ihrem Gebet, ihrem Geld und ihrem Engagement unterstützen. Für alle, die Gemeinde vor Ort und Pfarrei gestalten und nicht verwalten wollen. Für alle, die sich in der Pfarrei Hl. Christophorus und im Erzbistum Berlin damit schwertun.

Wir bitten dich, erhöre uns.

Abschluss-Gebet:

Guter Gott, mit dem Brot vom Himmel willst du den leiblichen und seelischen Hunger stillen.
Du nimmst unsere Nöte ernst und kümmerst dich um uns.
Dafür preisen wir dich und danken dir jetzt und in Ewigkeit. 

Amen.